Infos, "Tagebuch", Fotos und Videos der Welpen

Infos

Die Welpen haben sich dazu entschieden unterschiedliche Geburtstage zu haben :-)

Welpe Nummer 1 bis 5 kamen am 13.04.2021 zur Welt. Nummer 6 und 7 haben erst nach Mitternacht, also am 14.04.2021, das Licht der großen weiten Welt erblickt.

 

Geburtsreihenfolge, Geschlecht, Farbe* und Geburtsgewicht

 

1. Welpe (13.04., 17:45 Uhr):

♀️ Hündin, silber, 462 g

2. Welpe (13.04., 18:40 Uhr):

♂️ Rüde, charcoal (oder schwarz), 510 g

3. Welpe (13.04., 19:36 Uhr):

♂️ Rüde, blond, 464 g

4. Welpe (13.04., 20:55 Uhr):

♀️ Hündin, champagner, 439 g

5. Welpe (13.04., 21:36 Uhr):

♂️ Rüde, braun, 455 g

6. Welpe (14.04., 0:03 Uhr):

♀️ Hündin, silber, 394 g

7. Welpe (14.04., 3:42 Uhr):

♂️ Rüde, silber, 379 g

 

* Die Farben sind natürlich vorbehaltlich, denn die Fellfarbe der Welpen kann sich bis zu der ca. 6. Woche noch ein wenig verändern. Zum Beispiel zeigt sich vielleicht, dass das Charcoal doch dunkler, also Schwarz ist. Oder Silber evtl.  doch Charcoal light. Sogar das Champagner bzw. blond könnte sich noch etwas verändern. Warten wir es ab und sind gespannt.

"Tagebuch"

Mama Tara hat ihre erste Geburt super gemeistert. Allen Welpen geht´s gut und sie entwickeln sich prächtig.

 

Die Augen und Ohren sind noch geschlossen, aber trotzdem finden sie alle, instinktgesteuert und zielsicher, die Zitzen und "bedienen" sich an der "Milchbar" und das schon gleich nach der Geburt. Das ist echt toll mit anzuschauen. Einfach zuckersüß, die kleinen Mäuse 😍. Fotos und Videos aus den ersten 7 Tagen sind in der Galerie (Unterseite) zu finden.

 

Nach ca. 10 - 12 Tagen beginnen sich die Augen und Ohren der Welpen zu öffnen und der Geruchssinn entfaltet sich ebenfalls weiter. Mal sehen wer die "Nase vorn" hat und als erstes seine Mama anschaut.

 

Apropos Mama, Tara ist eine tolle Mama 🥰, und wie es bei frischgebackenen Hundemamas üblich ist, lässt sie ihre Welpen nicht aus den Augen. Sie schleckt sie immer wieder ab und "säubert die Zwerge".

 

Jetzt sind die Welpen schon eine Woche alt und legen kräftig an Gewicht zu. Tara wird immer souveräner in Ihrer Mutterrolle und wie man auf verschiedenen Fotos und in ein paar Videos erkennen kann, auch zunehmend entspannter, z. B. tiefenentspanntes Schlafen 😴 während sich die Kleinen an der "Milchbar" bedienen.

 

Die Welpen sind bereits in ihrer zweiten Lebenswoche und nehmen weiterhin gut zu. Manche haben schon an Tag 9 ihr Gewicht verdoppelt - oder auch schon mehr 😉.

 

Anfangs haben sich die Welpen nur robbend/kriechend fortbewegt. Mittlerweile sind zunehmend tapsige Laufversuche dabei 🤭. Das ist wirklich süß anzuschauen.

 

Am 23.04. war es soweit, der erste Welpe hat die Augen geöffnet 🤗. Unser "blonder junger Mann" hat seine Mama als erstes angeschaut, gefolgt von seiner "ältesten" Schwester, der Erstgeborenen. Und auch unser "jüngster" der Bande hat am 24.04. als Dritter die Augen aufgemacht. Von ihm gibt es auch schon ein tolles Foto mit offenen Augen (siehe "Fotos aus der 2. Lebenswoche") 🤩. Aus der zweiten Lebenswoche möchten wir auch ein paar bewegte Bilder mit Euch teilen. Diese findet ihr unter "verschiedene Videos - Videos aus der zweiten Lebenswoche". 

 

In der dritten Lebenswoche der zuckersüßen 7er-Bande hatten bereits alle die Augen geöffnet 👀 und machten ihre ersten eigenen Ausflüge aus der (offenen) Wurfbox. Natürlich immer unter Beobachtung von Mama Tara. Es ist echt Wahnsinn, wie groß die Welpen jetzt schon geworden sind. Einige haben ihr Gewicht jetzt sogar schon vervierfacht (!). Es ist so süß den Kleinen zuzuschauen 🤗, egal ob beim Trinken, beim tapsigen und wackeligen Umherlaufen oder einfach nur beim Schlafen 😴. Man sieht, dass sie rundum fit und fidel sind. Natürlich gibt es auch hier wieder schöne Fotos (siehe "Fotos aus der 3. Lebenswoche") und Videos (siehe "Videos aus der 3. Lebenswoche").

 

In der Mitte der dritten Lebenswoche stand übrigens ein "erstes Fotoshooting" 📷 auf dem Programm und die Welpen haben es alle miteinander toll mitgemacht. Man hätte fast glauben können, dass manch einer der Süßen gar nicht mehr "aus der Weinkiste" raus wollte 🤣. Die entstandenen Fotos sind in einer eigenen Galerie unter "1. Fotoshooting - Weinkiste - in der 3. Lebenswoche" zu bestaunen.

 

Es ist echt Wahnsinn, wie gut sich die Welpen entwickeln. Zu Beginn ihrer vierten Lebenswoche haben sie alle sieben die 2 kg-Marke geknackt. Ganz schön proper die 7er-Bande. Auf ein paar Fotos unter "Fotos aus der 4. Lebenswoche" kann man das recht deutlich erkennen 🤣.

 

Mittlerweile sind auch die kleinen, spitzen Welpenzähnchen da und Tara muss beim Säugen ganz schön was aushalten. Bald wird zugefüttert und dann wird sie diesbezüglich etwas entlastet. Der charcoalfarbene junge Mann - gerne auch "Buddy Junior" genannt (da er seinem Papa so ähnlich sieht und bis jetzt auch sehr ähnlich ist), hat übrigens auch schonmal unbemerkt an Mamas Futternapf probiert 🤣.

 

Zum Ende der vierten Lebenswoche war es soweit, der erste Geschmackstest für´s Barf stand an. Die Welpen bekamen alle gemeinsam ein Stück rohes Fleisch 🥩 zum "Knabbern". Ebenso gab es, zusätzlich zum Säugen bei Mama, das erste Mal eine zusätzliche Milchmahlzeit 🥛 aus einem großen runden Welpennapf. Dies fördert das gemeinsame Futtern/Trinken der Welpen. Die Sieben haben das echt gut gemacht 👍🏻. Auch die zweite "Fleischmahlzeit" und die zweite "Milchmahlzeit" schmeckte der 7er Band sichtlich gut 😋. Unter "Fotos aus der 4. Lebenswoche" und "verschiedene Videos - Videos aus der vierten Lebenswoche" kann man wieder ein paar tolle Eindrücke gewinnen.

 

Zu Beginn der 5. Lebenswoche war es soweit. Die ersten Welpen-Interessenten kamen zu Besuch. Sie haben sich in unseren "Mr. Brown" verliebt 😍 und sich final auch für ihn entschieden. Wenn er alt genau ist, dann zieht "Archie-Milo", so heißt er ab sofort, nach Lörrach zu einer sehr netten Familie.

 

Ebenso hat der silberne Rüde eine zukünftige neue Familie, bei der er mit seinem Frauchen unter anderem auch oft zu deren Pferd 🐎 mit in den Stall darf. Sicher wird er auf dem Hof viel erleben und Spaß haben. Ebenso wird er bestimmt ab und zu seine Mama Tara sehen, denn er wird nicht weit von ihr wohnen, nämlich in Ettlingenweier, und auf den Namen Balou hören.

 

Die erstgeborene, schüchterne, silberne Dame zieht voraussichtlich nach ihrem Auszug bis dato am weitesten weg. Sie, "April" genannt, geht wahrscheinlich nach Dänemark und wird die Begleiterin eines "Fast-Verwandten" der Familie von Mama Tara.

 

Mitte der 5. Lebenswoche stand wieder ein Fotoshooting 📷 auf dem Programm. Diesmal hatten wir etwas ganz anderes mit der 7ner-Bande vor als "nur" gechillte Fotos in einer Weinkiste, nämlich ein Shooting mit Spiegeln 🪞. Wir waren echt gespannt wie die Welpen auf ihr eigenes Spiegelbild reagieren. Und es war echt witzig 🤣.

 

Die kleine "vorlaute", blonde Dame ist zum Beispiel ganz selbstbewusst auf den Spiegel gelaufen und als sie nach unten sah, ist sie erstmal erschrocken und musste geknuddelt werden 🤭. Beim zweiten Versuch war es dann in Ordnung.

 

Der braune junge Mann, "Archie-Milo", startete auf dem Spiegel gleich Spielversuche mit seinem Spiegelbild. Es war echt witzig zu sehen, wie er agierte und auf eine Reaktion seines Spiegelbildes wartete. Als er verstanden hat, dass er da lange warten kann, hat er kurzum entschieden auf dem Spiegel zu schlafen 😴.

 

Die Reaktionen der Welpen auf ihr eigenes Spiegelbild waren soooo interessant anzuschauen.

 

Der charcoal farbene Rüde, unser "Buddy junior" (Er bekam übrigens den "Spitznamen" zurecht, da er seinem Papa Buddy so ähnlich sieht und auch von seinem bisher gezeigten Wesen wie ein Clone zu sein scheint.) hat sich sogar selbst geküsst 😘.

 

Es gab manchmal auch Verwunderung 🤔 der Racker wenn sie von dem auf dem Boden liegenden Spiegel in den seitlichen Spiegel geschaut haben, denn plötzlich war da ja noch einer der genauso aussah. Sie haben das alle richtig toll gemacht und es sind viele, viele Fotos entstanden (siehe "2. Fotoshooting - Spiegel - in der 5. Lebenswoche").

 

Am Ende der 5. Lebenswoche stand das zukünftige Frauchen von "Buddy junior", dem charcoal farbenen Welpen, fest. Er zieht nur ca. 10 km von seinem Geburtsort entfernt, nach Völkersbach, in sein neues Heim. Er wird zukünftig den Namen Carlo tragen.

 

In der 6. Lebenswoche wurde zum ersten Mal der Garten 🏡 unsicher gemacht. Die 7ner Bande hat die Sonnenzeiten 🌞 ausgenutzt und auf dem Rasen getollt. Natürlich war auch Mama Tara mit von der Partie. Hier sind auch tolle Videos entstanden.

 

Nach dem Erforschen des Gartens war es auch Zeit die Welt außerhalb des "eigenen Reviers" zu erkunden. Ein Ausflug an einen See 🏞 stand auf dem Programm. Natürlich zur Sicherheit nur mit "menschlicher 1-zu-1-Betreuung" der kleinen Racker. Ein Foto von der Fahrt 🚙 zum See ist in der Galerie zu finden. Bilder und Videos am See direkt sind keine veröffentlicht, denn hier war es aufgrund der vielen Aufpasser kaum möglich Fotos ohne Menschen zu schießen.

 

"Zum Ausgleich" gibt es ein seeeehhhr langes Video 🎥 (am nächsten Tag aufgenommen), in dem die 7ner Bande mit einigen Leckerlies im Hof miteinander interagiert. Viel Spaß beim Anschauen.

 

In der 7. Lebenswoche entstand ein tolles Video vom Spielen mit Mama Tara 😍. Ein Seil stand dabei, natürlich neben den Welpen, im Mittelpunkt. Klar, dass dies ebenfalls in der Galerie zu finden ist.

 

Neuigkeiten in Bezug auf die neuen Wirkungsstätten der Welpen gibt es auch wieder, denn unsere forsche, champagnerfarbene Dame wird als neues Familienmitglied einer 5-köpfigen Family nach Umkirch bei Freiburg ziehen.

 

Und der blonde Rüde bleibt nach seinem Auszug seiner Mama am nähesten, denn er wird zukünftig der Begleiter eines jungen Paares aus Ettlingen.

 

Wo die silberne junge Dame, bisher liebevoll "006" genannt (da sie die sechstgeborene ist), ihr zukünftiges Hundeleben verbringt, steht noch nicht final fest.

 

Genau 7 Wochen nach der Geburt der Welpen, nämlich am Dienstag, den 01. Juni, kam Herr Prisor vom Zuchtverband ARCD zur Welpenabnahme vorbei. Und was soll man sagen ... alles perfekt. Es sind wunderschöne Welpen, die sich bisher prächtig entwickelt haben. Ein kurzes Video indem Herr Prisor die Welpen beschreibt, findet ihr in der Galerie (natürlich mit seinem Einverständnis).

 

An diesem Tag stand auch das Chippen der Rasselbande auf dem Programm. Herr Prisor hat jedem Welpen einen Chip eingesetzt und diesen entsprechend den Papieren zugeordnet. Alle haben es tapfer durchgestanden.

 

In der 8. Lebenswoche der kleinen Racker war es endlich soweit. Papa Buddy kam zu Besuch und es war ein super toller Tag. Es entstanden wieder sehr, sehr viele Fotos (siehe Galerie 8. Lebenswoche). Es war toll anzuschauen, wie Buddy mit seinem Nachwuchs umging und wie die Zwerge auf ihren Papa reagierten und mit ihm agierten.

 

Natürlich gab es auch wieder ein kleines Foto-Shooting und da der Auszug der Kleinen zeitlich näher rückte, war das Motto natürlich "Koffer packen". Viel Spaß beim Anschauen der "Koffer-Shooting"-Fotos in der Galerie.

 

Es gab bezüglich der neuen Familien doch nochmal eine kleine Änderung, denn aus persönlichen Gründen wird die erstgeborene silberne Dame doch nicht nach Dänemark ziehen, sondern nach Allmersbach im Tal (Nähe von Backnang bei Stuttgart) zu einer Familie, die überglücklich darüber sind.

 

Nun steht nur noch bei der kleinen silbernen Dame (6. geborene) das neue Zuhause noch nicht fest.

 

Kurz vor dem Auszug der Rasselbande entstanden noch ein paar tolle Fotos, welche wir natürlich auch in der Galerie unter "die letzten Fotos vor dem Auszug" zeigen.

 

Am 11. Juni war es dann soweit. Nacheinander zogen die Welpen aus und starteten in ihren nächsten Lebensabschnitt bei ihren neuen Menschen-Familien.

 

Und wer zog wann wohin?

 

11. Juni:

* Aro-Sammy (Rufname Sammy) (blonder Rüde), Ettlingen

 

12. Juni:

* Archie-Milo (brauner Rüde), Lörrach

* Ava-Yuna (Rufname Yuna) (blonde/champagner-farbene Hündin), Umkirch (bei Freiburg)

 

13. Juni:

* Agent Balou (Rufname Balou), Ettlingenweier

 

17. Juni:

* Carlo (schwarzer/charcoal-farbener Rüde), Völkersbach (nähe Ettlingenweier) 

* April-Luna (Rufname Mila), Allmersbach Tal, Nähe Backnang (Stuttgart)

 

Nun war nur noch die kleine Amy Mila bei ihrer Mama Tara. Aber ihr neues Zuhause stand kurz darauf auch final fest.

 

26. Juni:

* Amy Mila, Ettlingenweier

 

Übrigens gab es für jeden Welpen zum Auszug ein "kleines Köfferchen", in dem sich neben den jeweiligen Papieren (Ahnenpass und Heimtierausweis) auch ein kleines "Fresspaket", eine Kuscheldecke, ein Plüschtier (welches nach Mama und Geschwistern riecht), ein Halsband, eine Leine und eine kleine Überraschung von Papa Buddy (ein Zug-Spiel-Seil) befand. Alle haben sich sehr über das liebevoll gepackte "Köfferchen" gefreut (zu sehen ist das "Köfferchen in der Galerie unter "letzte Fotos vor dem Auszug").

 

Da alle neuen Familien mit einer gemeinsamen WhatsApp-Gruppe einverstanden waren, bleiben wir alle (Mama Tara und Familie, Papa Buddy mit Familie und alle 7 Welpen mit deren Familien) weiterhin in Kontakt. Tara und Buddy können somit die weitere Entwicklung ihres ersten gemeinsamen Nachwuchs mitverfolgen und untereinander kann man sich auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Wir sind gespannt wie es weiter geht.

 

Zuletzt aktualisiert am 27.06.2021.

Fotos und Videos

Die Fotos und Videos befinden sich auf der nächsten Unterseite "Galerien: Fotos und Videos der Welpen".